Zu Gast beim 11. Netzwerkforum in den Räumlichkeiten von ABB

16.11.2020

Das 11. Netzwerkforum stand in diesem Jahr im Zeichen von "KI im produzierenden Mittelstand". Neben Forschungsgrößen wie Prof. Martin Ruskowski vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Dr. Armin Wallnöfer von ABB war auch KÖNIGSWEG-Partner Alexander Hendorf vertreten.

Die Referenten und Teilnehmer haben dabei die Fragestellung "Wie können produzierende KMU künstliche Intelligenz gewinnbringend einsetzen?" unter den Gesichtspunkten Smart Factory / Production Level 4, Robotik, Geräteherstellung und Umsetzung im Unternehmen beleuchtet und diskutiert.

In seinem Vortrag hat sich Alexander Hendorf auf die Bereiche fokusiert, die für Produktionsfirmen beim Einsatz von KI im Gesamtunternehmen relevant sind:

  • Was alles kann KI (oder auch nicht) und vor allen wie gut und für wieviel?
  • Welche Rolle spielen Change, IT, und Forschung und Entwicklung?
  • Produktion fängt mit Entscheidungen an, KI kann Entscheidungen von Menschen unterstützen. Die Kosten hierfür fallen kontinuierlich und führten zu einem breiten Einsatz und zu Mehrwert.
  • Treiber dieser Entwicklung sind nicht nur die gesteigerte Rechenleistung und geringere Kosten für Datenhaltung, sondern auch Open-Source-Software und freier Wissensaustausch.

Untermauert hat dies mit Beispielen zum "Anfassen" und Auszügen aus seinen Einsatz-Tagebüchern.

Vortrag "The Economics of Prediction Machines"
Kompetenz Data & Artificial Intelligence
Webseite "Netzwerk Smart Production"
Get in touch