Prozessoptimierung & Abbau von Medienbrüchen

  • Auftraggeber: Steuern & Finanzen
  • Sektor: Mittelständige Steuerberatergesellschaft

Ausgezeichnet als einer von Deutschlands Top-Steuerberatern steht der Mandanten für einen modernen, dienstleistungs- und mandantenorientierten Umgang mit den Themen Finanzen, Organisation und Steuern.

  • Die Herausforderung

    Der Mandant stand vor der Herausforderung, bei der Beratung stets maximal kundenorientiert handeln zu wollen, gleichzeitig jedoch auch intern vergleichbare Standards gewährleisten zu müssen. Der Anspruch: Jeder Kunde sollte individuell betreut werden können – und das potentiell von allen Beratern. Dabei standen zwei Hürden im Weg: Einerseits fehlte ein effizientes und nachhaltiges Wissensmanagement, das für standardisierte Vorgehen wie auch für Kundenbeziehungen eingesetzt wurde – stattdessen: Wissensasymmetrien. Andererseits führten die verschiedenen Software-Lösungen, die zum Management der Kundenbeziehungen sowie zur Kundenkommunikation eingesetzt wurden, zu Medienbrüchen. Bei diesem Vorgang werden verschiedene Medien zur Verarbeitung einer Information eingesetzt – häufig gehen dabei Informationen verloren, Prozesse verlangsamt und von einzelnen Personen abhängig – kurzum: zum Problem.

  • Der KÖNIGSWEG

    Nach einer ersten Aufzeichnung aller individuellen Prozesse sowie externen Schnittstellen haben unsere Berater diese evaluiert – zum einen in Zusammenarbeit mit unserem Mandanten, zum anderen anhand von ausgewählten Kennzahlen. KÖNIGSWEG legt großen Wert darauf, die spezifischen Wünsche des Mandanten zu integrieren und gleichzeitig eine maßgeschneiderte Lösung garantieren zu können. Um das ERP-System des Mandanten herum wurde eine Software-Architektur konstruiert, die ein einheitliches Customer-Relationship-Management und Dokumentenmanagement-System umfasst. Ergänzt wurden diese Systeme um ein einheitliches Wissensmanagement, in diesem Fall ein Unternehmens-Wiki – dieses befähigt den Mandanten dazu, dass er das Wissen innerhalb der Unternehmung nachhaltig sichern und erweitern kann.

  • Warum dieser Fall für Sie interessant sein könnte

    Die hohe Anzahl an Wettbewerbern und großen Kanzleien verursacht einen immensen Konkurrenz- und Preisdruck auf dem Markt für Steuerberater, gerade für KMU. Will ein Unternehmen wachsen, ist eine effektive Prozesslogik essenziell. Dadurch wird die Basis gebildet, die Betriebsgröße nachhaltig, qualitativ wie auch quantitativ steigern zu können. Standardisierte Prozesse und klare Verantwortlichkeiten sowie Automatisierung helfen nicht nur dabei, ein besseres Kundenmanagement zu betreiben, sondern können auch maßgeblich zur Wertschöpfung beitragen. Der hier vorliegende Fall zeigt zudem ein klassisches Dilemma vieler Unternehmen: Das hektische Tagesgeschäft lässt es nicht zu, die bereits bestehenden Prozesse auszubauen beziehungsweise zu optimieren. Angesichts fehlender Ressourcen werden wichtige Themen nur mangelhaft aufbereitet und Wissen geht verloren.

Besteht in Ihrem Unternehmen ein Bedarf, Prozesse zu optimieren, Medienbrüche zu beseitigen sowie ein nachhaltiges Wissensmanagement einzuführen?

Gerne beraten wir Sie individuell bei einem unverbindlichen Ersttermin.
Get in touch
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×